Asta

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Bund der Tierfreunde



http://myblog.de/sh-asta

Gratis bloggen bei
myblog.de





Freitag, 6.06.08

 

Auf meinen Spaziergängen mit Frauchen treffe ich viele Hunde inzwischen. Alle mögen mich und ich freu mich dann über eine Runde Spielen und Herumtollen. Das macht immer wieder Spaß und hat bisher nie Probleme gemacht! Einfach super dieses Hundeleben.

Viele dieser Hunde kommen aus dem Tierschutz, Hunde, die eine weite Reise von Spanien, Äqypten und der Türkei unternehmen mußten, bis sie bei ihren Menschen ein Zuhause gefunden haben. Also ein bissel so wie bei mir - nur, daß ich noch nicht so weit gereist bin. Die Hunde sind alle total super drauf und dufte Kumpels - schön, daß die es jetzt auch so gut haben wie ich.

Ich darf jetzt, außer an der Straße, immer ohne Leine laufen, das macht natürlich am meisten Spaß, denn ich kann hier und da ins Dickicht und die ganze Gegend absuchen. Ich höre aufs Wort und bin immer wieder sofort bei Fuß, wenn Frauchen ruft! So soll das ja auch sein und an der Leine geführt,  ziehe ich nicht, sondern bin ganz brav. Wie sagt Frauchen immer: EIN GANZ FEIIIIIIIINER UND TOLLER HUND!!!!

Heute morgen ging es früh los - wir waren gerade auf dem Weg in den Wald, als wir den Bernadiner-Bobtailmischling an der Ecke trafen. JESSI ist jetzt ein Jahr alt, also bissel älter als ich und wurde aus einer ganz schlechten Haltung geholt. Sie wurde eingesperrt gehalten, hatte gar keinen Auslauf, was zur Folge hatte, daß sie ganz steif geworden war und so abgemagert war, daß der Tierarzt sie eigentlich einschläfern wollte. Aber Jessis neues Frauchen wollte es noch mal versuchen und sie hatten großes Glück, denn Jessi ist nach nur 6 Wochen ein ganz feiner Hund der gerne läuft und herumtollt,  geworden und hat jetzt feine 58 kg. Sie sieht sehr glücklich aus und ihre Menschen sind dufte sag ich Euch!

Heute haben Jessis Frauchen und Herrchen uns auf ihr Grundstück mitgenommen, wo wir nach Herzenslust eine ganz lange Weile miteinander herumtollen durften. Boah! Das war vielleicht toll!

Vor lauter Aufregung ist es mir passiert, daß ich auf dem Rasen mein großes Geschäft hinterlassen habe (das mache ich nämlich normalerweise nur im Dickicht im Wald) aber niemand hat geschimpft, das fand ich total klasse! Jessi fand auch Klasse, daß mein Frauchen Leckerlies in der Hosentasche hatte - klar, daß ich anständig mit ihr geteilt habe, das ist doch das mindeste.

Hoffentlich treffen wir Jessi und ihre Menschen noch öfter.

 

 

6.6.08 12:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung